Das "Wirtshaus Oliver"

in Wolfsgraben /NÖ ist ein Wirtshaus mit bewährter Crew

Es ist empfehlenswert,
zeitgerecht zu reservieren.

Weitere Info auf der Homepage »»»

Gratiseinschaltung


Der Magen
auf Zimmer 4


Ein sehr bemerkenswertes Buch, das Dr. Sieghard Wilhelmer verfasst hat, der ein sehr geachteter Mediziner ist und der viele Jahre als Hausarzt und Arzt der Kompementärmedizin tätig gewesen ist und teilweise "noch immer für seine Patienten da ist".

Ein hervorragender Diagnostiker, der seine Erfahrungen als Arzt in diesem Buch frei von der Leber weg  niedergeschrieben hat...



Der feine Landgasthof
"Zur Linde"

Landgasthof Zur Linde

in Brand-Laaben im Wienerwald ist kein Geheintipp...

Der Besuch lohnt sich:
Köstliche Speisen vom Feinsten...

Weitere Info auf der Homepage :»»»

Ein aktueller Artikel in
"Die ganze Woche"
Seite 66 »»»

Gratiseinschaltung



Altgeräte:
Nicht wegwerfen!

Die Firma R.U.S.Z. informiert... »»»

Gratiseinschaltung




Katja: Ein trauriges Schicksal eines schwer behinderten Mädchens, das 24 Stunden Pflege braucht. Wohnort: NÖ


Lesen Sie mehr >>>


Kommentare

zurück

Datum: 18.07.2013

StR Ludwig: Ab sofort: erweitertes Vor-Ort-Service für Gemeindemieter!

Die Hausbesorger und Mitarbeiter der Haus- & Außenbetreuung (H&AB) übernehmen weitere Serviceleistungen für die Bewohner



Mehr als 1.700 Hausbesorger und rund 1.200 Mitarbeiter der Wiener Wohnen Haus- & Außenbetreuung sind in den Wiener Gemeindebauten tätig. Deren Aufgabenspektrum wird ab sofort erweitert, um den Mietern direkt in den Wohnhausanlagen ein noch besseres Service zu bieten. Nach einem in den vergangenen Monaten in sechs Wohnhausanlagen durchgeführten Pilotprojekt wird das erweiterte Vor-Ort-Service nun in Städtischen Wohnhausanlagen in ganz Wien angeboten.

"Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt dehnt Wiener Wohnen die erweiterten Leistungen der Hausbesorger und Mitarbeiter der Haus- & Außenbetreuung wienweit aus. So zählen die Entgegennahme von Gebrechensmeldungen sowie die Einleitung der raschen Behebung der Schäden zu deren neuen Aufgaben. Ab sofort gibt es bei den Ansprechpartnern vor Ort auch wichtige Formulare und Infofolder, um den Bewohnern zeitlichen Aufwand zu ersparen. Darüber hinaus werden die Hausbesorger und HAB-Mitarbeiter, die werktags nun alle verbessert per Mobiltelefon erreichbar sind, auch Wohnungsbesichtigungen begleiten", informiert Wohnbaustadtrat Michael Ludwig.

"Wir setzen damit im Zuge der Reform von Wiener Wohnen einen weiteren wichtigen Schritt zur Optimierung des Services für die Mieter. Die nun neu aufgenommen Leistungen sind kundenorientiert und machen es für die Bewohner noch einfacher, mit Wiener Wohnen in Kontakt zu treten", so der Direktor von Wiener Wohnen, Josef Neumayer.

Die erweiterten Leistungen im Detail

Hausbesorger sind nun, wie es bei den Mitarbeitern der Haus- & Außenbetreuung bisher schon der Fall war, ebenfalls werktags kontinuierlich über ein Mobiltelefon erreichbar. Die jeweiligen Nummern dafür werden in den Stiegenhäusern ausgehängt, um so die Kommunikation mit den Mietern zu erleichtern. Zudem nehmen sie Informationen zu Gebrechen entgegen und leiten deren möglichst schnelle Behebung ein. Weiters werden Interessenten die eine Wohnung besichtigen, auch gleich von einer/m Hausbesorger oder einer/m Mitarbeiter der Haus- & Außenbetreuung begleitet, sodass man sich - sollte die Wohnung auch übernommen werden - bereits gegenseitig kennengelernt hat. Hausbesorger und H&AB-Mitarbeiter bieten nun auch wichtige Formulare an. So sind Formulare - etwa zu einer Wohnungs- oder Garagenkündigung, dem Ansuchen um die Montage einer SAT Anlage oder zu anderen baulichen Veränderungen - direkt in der Wohnhausanlage erhältlich. Durch die geplanten Maßnahmen wird die Rolle der Hausbesorger und der MitarbeiterI der Haus- & Außenbetreuung als Kommunikatoren weiter gestärkt. So sind auch die wichtigsten Folder - zum Beispiel zur Haus-, Garten- oder Waschküchenordnung, zur Mietermitbestimmung und Wohnungsrückgabe - bei ihnen erhältlich.(APA)

5 Tage - Wetter
Bessere Orientierung in Wien

Man wird es nie wieder vergessen!

"Du, Papa, wie kann man das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum auseinander halten? Welches ist welches? Ich kann mir das nie merken."

Sagt der gescheite Vater: "Das ist ganz einfach, Franzi: Im Kunsthistorischen geht es um Kunst und Kultur, das ist näher zur Oper. Im Naturhistorischen sind u.a. die Affen und Esel. Das ist näher zum Parlament und Rathaus."

Thema: Integration
Eine Studie über Integration vom Bundesministerium für Inneres...
...ist eine interessante Lektüre, die die ganze Angelegenheit in ein realistisches und nicht in "rosarotes" Frauenbergerisches Licht" setzt.

Wie hiess eine Zeitung: "Erwachet... endlich", der Titel wäre ein gutes Motto für viele gute Menschen hier in Wien und in Österreich. (Auch die EU wäre gut beraten!)
 
weiter
V K I - Information
DAS SOLL GESUND SEIN?

Es gibt imme wieder Lebensmittel, die unseren Gaumen und unser Auge erfreuen.
... Bei verschiedensten Produkten sollte man aber genauer hinschauen, bevor man Sie in das Einkaufswagerl legt...

Der Verein für Konsumenten-Information hat eine interessante Liste veröffentlicht, die alle möglichen Schummel-Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe beschreibt (Produktliste-Lebensmittelimitate).

weiter zur Liste (pdf)
zur Homepage des VKI