Das "Wirtshaus Oliver"

in Wolfsgraben /NÖ ist ein Wirtshaus mit bewährter Crew

Es ist empfehlenswert,
zeitgerecht zu reservieren.

Weitere Info auf der Homepage »»»

Gratiseinschaltung


Der Magen
auf Zimmer 4


Ein sehr bemerkenswertes Buch, das Dr. Sieghard Wilhelmer verfasst hat, der ein sehr geachteter Mediziner ist und der viele Jahre als Hausarzt und Arzt der Kompementärmedizin tätig gewesen ist und teilweise "noch immer für seine Patienten da ist".

Ein hervorragender Diagnostiker, der seine Erfahrungen als Arzt in diesem Buch frei von der Leber weg  niedergeschrieben hat...



Der feine Landgasthof
"Zur Linde"

Landgasthof Zur Linde

in Brand-Laaben im Wienerwald ist kein Geheintipp...

Der Besuch lohnt sich:
Köstliche Speisen vom Feinsten...

Weitere Info auf der Homepage :»»»

Ein aktueller Artikel in
"Die ganze Woche"
Seite 66 »»»

Gratiseinschaltung



Altgeräte:
Nicht wegwerfen!

Die Firma R.U.S.Z. informiert... »»»

Gratiseinschaltung




Katja: Ein trauriges Schicksal eines schwer behinderten Mädchens, das 24 Stunden Pflege braucht. Wohnort: NÖ


Lesen Sie mehr >>>


Kommentare

zurück

Datum: 30.08.2011

Stadt Wien: Die Gebührenschraube wird angezogen

Einige Protest-Stimmen der Wiener Rathaus-Opposition, die angebracht sind, aber dank den Wiener Rucksack-Grünen leider nichts bewirken.

weiter

Datum: 28.08.2011

VP Hoch ad Vassilakou: Gebührenpolitik der Stadtregierung...

...ist wirtschaftsfeindlich und unsozial! Wienerinnen und Wiener aller Einkommensschichten extrem belastet!

weiter

Datum: 24.08.2011

Die erhöhten Gebühren diametral zu sozial...

Als Antwort auf eine Aussendung >>> von Stadtrat Michael Ludwig, die wie immer lang ist und wir haben festegestellt, je länger desto hinterfragenswerter...

weiter

Datum: 24.08.2011

Ein "Nachschlag" zu den "Speckulationsverlusten"

Brauner zu spät aufgewacht? Es wäre angebracht, die gesamte Finanzgebarung der Stadt Wien durch das Kontrollamt zu überprüfen. Denn es scheint nicht nur hier im Argen zu liegen...  Sind die neuen Gebühren- und Tariferhöhungen zur Deckung der "Speckulations-Verluste" gedacht?

weiter

Datum: 23.08.2011

Haushaltsstruktur der Stadt Wien läßt zu wünschen übrig...

Nach einem Rechnungshofbericht aus 2010: Die Weiterentwicklungen des öffentlichen Rechnungswesens in Richtung einer integrierten Vermögens-, Finanz- und Erfolgsrechnung fanden in den Rechenwerken der Stadt Wien noch keinen Niederschlag. Diese wurden ebenso wie in den Ländern zahlungsorientiert erstellt und boten über die tatsächliche finanzielle Lage und die Nachhaltigkeit der Haushaltsführung nur eine eingeschränkte Aussagekraft.

weiter

Datum: 23.08.2011

"Speckulationsverluste" der Stadt Wien zu Lasten der Wiener...

Viele Wiener fragen sich: Ist Vize Renate Brauner noch tragbar? Inwieweit ist Bürgermeister Häupl hier involviert? Hat er sein OK für diese Spekulationen gegeben? Wo ist der Speck bei diesen "Speckulationen"? Ist die gesamte Finanzgebarung der Stadt Wien fragwürdig, grob fahrlässig oder mehr?

weiter

Datum: 21.08.2011

Für wie dumm hält Frau Vitze Renate Brauner uns Wiener?

Da werden wir wieder einmal mehr mit bezahlten und teuren Anzeigen "darauf aufmerksam" gemacht, dass in anderen Städten der Wasserpreis, die Müllabfuhr und die Kanalgebühr viel teurer sind. Das interessiert einerseits nicht, wie es woanders ausschaut, wir leben in Wien und andererseits sind die "Topleistungen" ja auch jetzt schon gewesen.

weiter

Datum: 19.08.2011

Hat die Wiener SPÖ (samt grünem Rucksackerl) noch alle Tassen im Schrank?

Ohne Worte ... Das soll die Inflationsbekämpfung sein ???? Der "Wiener Weg": Erhöhungen, wohin man schaut...

weiter

Datum: 19.08.2011

Dauerbrenner Werkbundsiedlung: "Rasche" Sanierung bevor alles zusammenfällt?

Endlich wird mit der seit Jahren von der ÖVP geforderten Sanierung der Werkbundsiedlung begonnen. (Hier gibt es eine Unzahl von Kommentaren und Forenbeiträgen auf dem Mieterecho dazu).

weiter

Datum: 18.08.2011

Ist Renate Brauner nach dem Finanzdebakel der Stadt Wien noch tragbar?

Wien ist bereits mit 3,7 Mrd EUR verschuldet, um 2 Mrd EUR mehr als 2010. Besonders zu spüren bekommen dies die Bezirke, deren Schuldenstand seit 2007 um 87 % angestiegen ist. FP-Obmann Gudenus gibt die Hauptschuld dafür Finanzstadträtin Brauner. Die Bezirke müssten nun einen 60% Eigenmittelanteil bei Schulsanierungen leisten. Und auch die Gratis-Kindergartenaktion basiere auf diesem untauglichen Finanzschlüssel, so Gudenus.

weiter
Kommentarseite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67

Anzahl der Kommentare: 662
5 Tage - Wetter
Bessere Orientierung in Wien

Man wird es nie wieder vergessen!

"Du, Papa, wie kann man das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum auseinander halten? Welches ist welches? Ich kann mir das nie merken."

Sagt der gescheite Vater: "Das ist ganz einfach, Franzi: Im Kunsthistorischen geht es um Kunst und Kultur, das ist näher zur Oper. Im Naturhistorischen sind u.a. die Affen und Esel. Das ist näher zum Parlament und Rathaus."

Thema: Integration
Eine Studie über Integration vom Bundesministerium für Inneres...
...ist eine interessante Lektüre, die die ganze Angelegenheit in ein realistisches und nicht in "rosarotes" Frauenbergerisches Licht" setzt.

Wie hiess eine Zeitung: "Erwachet... endlich", der Titel wäre ein gutes Motto für viele gute Menschen hier in Wien und in Österreich. (Auch die EU wäre gut beraten!)
 
weiter
V K I - Information
DAS SOLL GESUND SEIN?

Es gibt imme wieder Lebensmittel, die unseren Gaumen und unser Auge erfreuen.
... Bei verschiedensten Produkten sollte man aber genauer hinschauen, bevor man Sie in das Einkaufswagerl legt...

Der Verein für Konsumenten-Information hat eine interessante Liste veröffentlicht, die alle möglichen Schummel-Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe beschreibt (Produktliste-Lebensmittelimitate).

weiter zur Liste (pdf)
zur Homepage des VKI