Das "Wirtshaus Oliver"

in Wolfsgraben /NÖ ist ein Wirtshaus mit bewährter Crew

Es ist empfehlenswert,
zeitgerecht zu reservieren.

Weitere Info auf der Homepage »»»

Gratiseinschaltung


Der Magen
auf Zimmer 4


Ein sehr bemerkenswertes Buch, das Dr. Sieghard Wilhelmer verfasst hat, der ein sehr geachteter Mediziner ist und der viele Jahre als Hausarzt und Arzt der Kompementärmedizin tätig gewesen ist und teilweise "noch immer für seine Patienten da ist".

Ein hervorragender Diagnostiker, der seine Erfahrungen als Arzt in diesem Buch frei von der Leber weg  niedergeschrieben hat...



Der feine Landgasthof
"Zur Linde"

Landgasthof Zur Linde

in Brand-Laaben im Wienerwald ist kein Geheintipp...

Der Besuch lohnt sich:
Köstliche Speisen vom Feinsten...

Weitere Info auf der Homepage :»»»

Ein aktueller Artikel in
"Die ganze Woche"
Seite 66 »»»

Gratiseinschaltung



Altgeräte:
Nicht wegwerfen!

Die Firma R.U.S.Z. informiert... »»»

Gratiseinschaltung




Katja: Ein trauriges Schicksal eines schwer behinderten Mädchens, das 24 Stunden Pflege braucht. Wohnort: NÖ


Lesen Sie mehr >>>


Kommentare

zurück

Datum: 10.05.2010

Wien Energie: Schröpfung, die nächste?

Was soll man denn davon wieder halten? Wenn das Volk kein Brot hat, soll es halt Kuchen essen...?

weiter

Datum: 06.05.2010

Wiener Wohnbauförderungs- und Wohnhaussanierungsgesetz ? WWFSG 1989

Das Wiener Wohnbauförderungs- und Wohnhaussanierungsgesetz ? WWFSG 1989 soll geändert werden. Es gab eine Frist zur Begutachtung vom 8.4. - 28.4.2010.

weiter

Datum: 04.05.2010

Dichtung und Wahrheit, geschröpft oder sozial...?

Zur Eröffnung einer Ausstellung im Karl Marx Hof ist diese Darstellung von VizeBüStr Ludwig insofern besonders pikant, als dass diese Ausstellung im Karl-Marx-Hof befindet, einem geschichtsträchtigen Wiener Gemeindebau aus der ersten Republik und im Jahr 1994 bereits einmal mit dem Geld der Mieter saniert. Es ist nicht bekannt, ob eine Endabrechnung dieser Sanierung vorliegt, aber es gibt diese Woche wieder eine Verhandlung bei der Schlichtungsstelle über eine weitere Sanierung um 33.000.000 Euro. Die Einreichung mit den Kosten für die einzelnen Gewerke erfolgte blanko, und die Preise würden bei der Verhandlung eingesetzt...

weiter

Datum: 03.05.2010

Reisezeit: Bustoren in die Wiener Gemeindebauten...

Der Frühling kam und stärkte die Reiselust...  Zwei Beratungsbusse - Dichtung und Wahrheit.

weiter

Datum: 28.04.2010

EINFACH ZUM NACHDENKEN

Ein Beschwerdebrief von Stern-Autor WALTER WÜLLENWEBER

weiter

Datum: 28.04.2010

Steht Ludwig eigentlich im Regen?

FPÖ Stadtrat Johann Herzog und FPÖ Gemeinderätin Henriette Frank, haben zum Thema teure Sanierungen und Mietwucher im Gemeindebau folgende APA Presseaussendungen gemacht und bringen morgen (29.04.2010) diesbezügliche dringliche Anfragen im Wiener Gemeinderat ein.

weiter

Datum: 28.04.2010

Ludwig: Stellungnahme zur Anfrage.

Man kann annehmen, dass sich seine Anfragebeantwortung im Wiener Gemeinderat auf ähnliche Argumente reduzieren wird, es ist eine Auflistung der üblichen  Punkte. Man fragt sich, ob der Herr VizeBüStR das alles auch selber glaubt, denn die Realität spricht eine andere Sprache.

weiter

Datum: 28.04.2010

Wiener Gemeinderat: Anfragen und Wortmeldungen...

... drehen sich immer im Kreis und man kann gespannt sein, wie sich unser Herr VizeBüStR Ludwig wieder mit Gemeinplätzen und üblichen Darstellungen der rosaroten Art hier antworten wird. Die Schildbürger lassen grüßen... Es ist immer "Alles in Ordnung" ... Ludwig wäre gut beraten, da einmal durchzugreifen und nicht die Kritiker zu kritisieren. Er hat doch auch selber einmal zum Leidwesen der Frau Direktor (vor Zeugen) gemeldet: "Der Saustall Wiener Wohnen gehöre ausgemistet..." Aber es scheinbar sind keine Taten gefolgt.

weiter

Datum: 28.04.2010

Gemeindebau: Die Ordnungshüter "unterwegs"....

Heute wurden wir den ganzen Tag im Radio vollgetönt, dass die neuen Ordnungshüter in den Wiener Gemeindebauten bis in den Herbst hinein unterwegs sein werden und die Truppe von 10 auf 20 Leute aufgestockt wurde.

weiter

Datum: 23.04.2010

"Ordnungsberater" in Wiener Gemeindebauten

Diese Einrichtung der Ordnungsberater ist so erfolgreich, dass die Truppe von 13 auf 23 Mitarbeiter aufgestockt wurde, davon sind 20 Mitarbeiter immer paarweise auf Streife in 1945 Wiener Gemeindebauten.  Insgesamt gibt es 19 Watcher- und Kapplertruppen in Wien, die "Ordnungsberater" hießen "Blauwestler" (die FPÖ freut sich).

weiter
Kommentarseite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67

Anzahl der Kommentare: 662
5 Tage - Wetter
Bessere Orientierung in Wien

Man wird es nie wieder vergessen!

"Du, Papa, wie kann man das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum auseinander halten? Welches ist welches? Ich kann mir das nie merken."

Sagt der gescheite Vater: "Das ist ganz einfach, Franzi: Im Kunsthistorischen geht es um Kunst und Kultur, das ist näher zur Oper. Im Naturhistorischen sind u.a. die Affen und Esel. Das ist näher zum Parlament und Rathaus."

Thema: Integration
Eine Studie über Integration vom Bundesministerium für Inneres...
...ist eine interessante Lektüre, die die ganze Angelegenheit in ein realistisches und nicht in "rosarotes" Frauenbergerisches Licht" setzt.

Wie hiess eine Zeitung: "Erwachet... endlich", der Titel wäre ein gutes Motto für viele gute Menschen hier in Wien und in Österreich. (Auch die EU wäre gut beraten!)
 
weiter
V K I - Information
DAS SOLL GESUND SEIN?

Es gibt imme wieder Lebensmittel, die unseren Gaumen und unser Auge erfreuen.
... Bei verschiedensten Produkten sollte man aber genauer hinschauen, bevor man Sie in das Einkaufswagerl legt...

Der Verein für Konsumenten-Information hat eine interessante Liste veröffentlicht, die alle möglichen Schummel-Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe beschreibt (Produktliste-Lebensmittelimitate).

weiter zur Liste (pdf)
zur Homepage des VKI