Das "Wirtshaus Oliver"

in Wolfsgraben /NÖ ist ein Wirtshaus mit bewährter Crew

Es ist empfehlenswert,
zeitgerecht zu reservieren.

Weitere Info auf der Homepage »»»

Gratiseinschaltung


Der Magen
auf Zimmer 4


Ein sehr bemerkenswertes Buch, das Dr. Sieghard Wilhelmer verfasst hat, der ein sehr geachteter Mediziner ist und der viele Jahre als Hausarzt und Arzt der Kompementärmedizin tätig gewesen ist und teilweise "noch immer für seine Patienten da ist".

Ein hervorragender Diagnostiker, der seine Erfahrungen als Arzt in diesem Buch frei von der Leber weg  niedergeschrieben hat...



Der feine Landgasthof
"Zur Linde"

Landgasthof Zur Linde

in Brand-Laaben im Wienerwald ist kein Geheintipp...

Der Besuch lohnt sich:
Köstliche Speisen vom Feinsten...

Weitere Info auf der Homepage :»»»

Ein aktueller Artikel in
"Die ganze Woche"
Seite 66 »»»

Gratiseinschaltung



Altgeräte:
Nicht wegwerfen!

Die Firma R.U.S.Z. informiert... »»»

Gratiseinschaltung




Katja: Ein trauriges Schicksal eines schwer behinderten Mädchens, das 24 Stunden Pflege braucht. Wohnort: NÖ


Lesen Sie mehr >>>


Kommentare

zurück

Datum: 07.12.2009

Stadtrat Ludwig: Hat er unsere Meinung respektiert?

Aufgefallen ist uns, dass seit einigen Tagen keine Anzeigen in den diversen Gazetten und auch keine als Artikel getarnte Werbeschaltungen daselbst platziert wurden. Das ist höchst löblich und bemerkenswert. Es wäre sicher vermessen zu glauben, dass Herr VizeBüStr Ludwig unsere Kritik akzeptierte. Trotzdem ist das ein erfreulicher Apspekt, den wir nicht unerwähnt lassen möchten.

weiter

Datum: 05.12.2009

Ludwig: "heute" Werbung.Immer. Weniger. Glaubwürdig.

Die als Artikel getarnte Werbung geht weiter. Motto. Gestern. Heute. Morgen.

weiter

Datum: 04.12.2009

Die SPÖ samt Bürgermeister ist wenig lernfähig...

..denn dieser Tage schneite ein Brief der SPÖ (Initiatoren Häupl und Ludwig) in verschiedenen Gemeindebauten bei den Mietern herein, mit der Information, dass es ein Anliegen des Bürgermeisters und des Stadtrates für Wohnen sei, die Hausmeister in den Wiener Gemeindebauten wieder einzusetzen.

weiter

Datum: 03.12.2009

Wiener Wohnen: Betriebskosten bringen Überschüsse...

...auf den einzelnen Positionen, die dem allgemeinden Budget zugerechnet werden und dort versanden, oder v ermutlich auch für diese teuren Werbeaktionen unseres teuren Herrn VizeBüStrs Ludwig verwendet werden.

weiter

Datum: 30.11.2009

Achtung: Vorsicht mit der Service-Nummer 05 75 75 75

In den Inseraten ist immer wieder die "Hotline" von Wiener Wohnen (ein Callcenter). Ein Anruf auf dieses Callcenter der Service-Nummer 05 75 75 75 von Wiener Wohnen kann bis zu 25 Cent pro Minute kosten.

weiter

Datum: 28.11.2009

Vergessene Gemeindebauten: Die Siedlung Lockerwiese im 13. Bezirk

Über Jahrzehnte wurde die Siedlung sträflich vernachlässigt. Jetzt kann sich Wiener Wohnen eine zeitgemäße Sanierung nicht leisten.

Vielleicht haben die Verantwortlichen der Stadt Wien nicht ganz auf diese ? flächenmäßig sehr große ? Gemeindebauanlage vergessen, da mittlerweile unzureichende Sanierungsarbeiten anlaufen, aber sie wurde jedenfalls über Jahrzehnte sträflich vernachlässigt. Die Folgen zeigen sich jetzt. Mittlerweile sind die Kosten einer zeitgemäßen Sanierung so hoch, dass sich Wiener Wohnen diese nicht leisten kann und den MieterInnen nicht zuzumuten traut. Die Frage: Wo blieben die Mietzinsreserven für solche Arbeiten?

weiter

Datum: 27.11.2009

Wiener Wohnen in Konkurs...

... diese Meldung könnte in gar nicht so ferner Zeit durch den Blätterwald rauschen. wenn Wiener Wohnen nicht eine Änderung der Geschäftsgebarung vornimmt. (27.11.2009). Das wäre Freude und Frohlocken einerseits, und Heulen und Zähneknirschen andererseits, meinte ein Mieter...

weiter

Datum: 26.11.2009

Keine mieterorientierte und sachliche Lösung bei kaputten Thermen

Ruth Becher: ÖVP stellt sich in der Erhaltungsfrage gegen Mieter

2009-11-26 / 10:25:25 / SPÖ-Parlamentsklub

weiter

Datum: 26.11.2009

Wohnrechtsverhandlungen gescheitert

Thermenzuständigkeit bleibt weiterhin ungeklärt! ÖVP beharrt auf ungerechtfertigte Ausnahmeregelungen. <

APA 2009-11-26 / 08:40:16 / Mietervereinigung Österreich

weiter

Datum: 24.11.2009

Manipulation der Bürger: Dichtung und Wahrheit

Leider ist es immer mehr gang und gebe, sich selbst und die eigene Tätigkeit mit teurer Werbung und schönen Worten in der Öffentlichkeit zu präsentieren, um sich "seinen Stellenwert in der Öffentlichkeit zu ERWERBEN". Leider stimmen die Botschaften mit der Realität nicht überein und spiegeln eine heile Welt vor, die so nicht existiert. Es wird mit massiven Methoden und mit enormen Geldeinsatz (das Geld stammt von ebendiesen Bürgern) versucht, die Wiener und Wienerinnen auf Linie zu bringen. Die vorgegebenen Richtlinien haben nur einen Fehler: Sie passen nicht zur Realität und man kann diese nicht zurechtbiegen oder erzwingen.

Auch ist der Bezug zur wenig bekannten und teuer zu erwerbenden englischsprachigen Mercer-Studie, der so gerne gebraucht wird - ein hinkender Bezug, weil das am Thema weit vorbeizielt, denn Bewohner von Wiener Gemeindebauten wurden in dieser Studie nicht befragt und es läßt sich nicht schlüssig beweisen, da diese Studie nur den "zahlenden Gästen" zugänglich ist. Da sie in Englischer Sprache verfasst ist, ist die Vermutung naheliegend, dass es sich auch um Fehler in der Übersetzung handeln kann... Auch bei der Bibel gibt es verschiedenste Auslegungen.

24.11.2004 - Krone und "heute"

weiter
Kommentarseite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67

Anzahl der Kommentare: 662
5 Tage - Wetter
Bessere Orientierung in Wien

Man wird es nie wieder vergessen!

"Du, Papa, wie kann man das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum auseinander halten? Welches ist welches? Ich kann mir das nie merken."

Sagt der gescheite Vater: "Das ist ganz einfach, Franzi: Im Kunsthistorischen geht es um Kunst und Kultur, das ist näher zur Oper. Im Naturhistorischen sind u.a. die Affen und Esel. Das ist näher zum Parlament und Rathaus."

Thema: Integration
Eine Studie über Integration vom Bundesministerium für Inneres...
...ist eine interessante Lektüre, die die ganze Angelegenheit in ein realistisches und nicht in "rosarotes" Frauenbergerisches Licht" setzt.

Wie hiess eine Zeitung: "Erwachet... endlich", der Titel wäre ein gutes Motto für viele gute Menschen hier in Wien und in Österreich. (Auch die EU wäre gut beraten!)
 
weiter
V K I - Information
DAS SOLL GESUND SEIN?

Es gibt imme wieder Lebensmittel, die unseren Gaumen und unser Auge erfreuen.
... Bei verschiedensten Produkten sollte man aber genauer hinschauen, bevor man Sie in das Einkaufswagerl legt...

Der Verein für Konsumenten-Information hat eine interessante Liste veröffentlicht, die alle möglichen Schummel-Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe beschreibt (Produktliste-Lebensmittelimitate).

weiter zur Liste (pdf)
zur Homepage des VKI