Das "Wirtshaus Oliver"

in Wolfsgraben /NÖ ist ein Wirtshaus mit bewährter Crew

Es ist empfehlenswert,
zeitgerecht zu reservieren.

Weitere Info auf der Homepage »»»

Gratiseinschaltung


Der Magen
auf Zimmer 4


Ein sehr bemerkenswertes Buch, das Dr. Sieghard Wilhelmer verfasst hat, der ein sehr geachteter Mediziner ist und der viele Jahre als Hausarzt und Arzt der Kompementärmedizin tätig gewesen ist und teilweise "noch immer für seine Patienten da ist".

Ein hervorragender Diagnostiker, der seine Erfahrungen als Arzt in diesem Buch frei von der Leber weg  niedergeschrieben hat...



Der feine Landgasthof
"Zur Linde"

Landgasthof Zur Linde

in Brand-Laaben im Wienerwald ist kein Geheintipp...

Der Besuch lohnt sich:
Köstliche Speisen vom Feinsten...

Weitere Info auf der Homepage :»»»

Ein aktueller Artikel in
"Die ganze Woche"
Seite 66 »»»

Gratiseinschaltung



Altgeräte:
Nicht wegwerfen!

Die Firma R.U.S.Z. informiert... »»»

Gratiseinschaltung




Katja: Ein trauriges Schicksal eines schwer behinderten Mädchens, das 24 Stunden Pflege braucht. Wohnort: NÖ


Lesen Sie mehr >>>


Kommentare

zurück

Datum: 20.09.2009

Der Wiener Wohnen-Informationsbus

Eine Geschichte in 12 Bildern mit Bildunterschriften... Ohne Kommentar...
(Eingesandt von einem Mieter in einem Wiener Gemeindebau)

wie hieß es schon des öfteren? "Molto denaro i krawallo di niente?" ...

weiter

Datum: 12.09.2009

Viel Lärm um nichts!

Ein Mieter aus Wien 21 schrieb uns einen Bericht über den "Besuch des Wiener Wohnenbusses" in seiner Anlage. Im Grunde gehen die Erkenntnisse, die aus diesem Bericht gewonnen werden, in die Richtung, dass es sich dabei wieder nur um eine "Alibieinrichtung und -handlung" des VizeBüStr Ludwig handelt, der sich durch solche Aktionen "ins rechte Licht" vor der Wiener Gemeinderatswahl setzen möchte und um zu dokumentieren, dass man sich sowieso um die Mieter im Wiener Gemeindebau bestens kümmere. Bei den im Beitrag genannten Kommunikationsmitteln ein eher unmögliches Unterfangen.

weiter

Datum: 08.09.2009

Wiener FPÖ ortet Ungereimtheiten bei Wiener Wohnen

Die zwei Kontrollamtsprüfungen von 2006 bzw. 2008 bei Wiener Wohnen und dessen Töchterunternehmen hätten grundsätzlich Erfolge gezeitigt, so der Wohnsprecher der Wiener FPÖ, GR Dr. Herbert Madejski am Dienstag, nichtsdestoweniger gebe es weiterhin einige Ungereimtheiten.

weiter

Datum: 08.09.2009

Die Aktivitäten der Rathaus-Opposition

Man hat seit geraumer Zeit den Eindruck, es gäbe nur mehr eine Oppositionspartei im Rathaus, die sich wirklich über die Wiener Gemeinbauten Gedanken macht, im Speziellen GR Dr. Madejski von der FPÖ...

Er meldete sich in einigen hinterfragenswerten Punkten zu Wort:

weiter

Datum: 31.08.2009

Die Sanierung Luzegasse - "Neuer" alter Hut?

Brauner/Ludwig präsentieren Sanierung Luzegasse
Wichtige Impulse zur Konjunkturankurbelung durch zusätzliche Mittel des Stadt Wien Konjunktur- und Beschäftigungspakets

VP-Walter ad Brauner/ Ludwig: "Halbherzige Schritte"

weiter

Datum: 23.08.2009

Der leistbare Mietzins: Ohne viele Worte ?

Rechnung (aus dem Forum »»)

Monatliches Einkommen (Netto-Lohne, Pension) eines Wiener Bürgers oder einer Wiener Bürgerinund die Kosten. Was hilft hier beispielweise die mobile Beratung seitens Wiener Wohnen? Büprger hatten sich in dieser Angelegenheit an den Herrn VizeBüStr gewandt. Reaktion: Bis dato keine ...

Oder doch: Eine neue OTS Pressemeldung (siehe hier...)
 

weiter

Datum: 21.08.2009

Ludwig: "Wien ist die Top-Wohn-Metropole mit leistbarem Angebot"

Internationale Vergleiche belegen, dass die Wohnkosten äußerst günstig sind. Gleichzeitig punktet Wien mit vielfältigen Angeboten, hoher Wohnqualität und Wohnzufriedenheit

Wien (OTS) - - 21.08.2009

Meinte ein Mieter dazu: "Mein Vater hätte darauf geantwortet: 'Geh, Pepperl, plausch net...!'"

Sonst kein Kommentar...

weiter

Datum: 19.08.2009

Schönrederei der Probleme im Gemeindebau ist keine Lösung

FP-Herzog zu Ludwig: Drastisches Absinken der Lebensqualität im Gemeindebau durch MultiKulti- und Teuerungspolitik der Wiener SPÖ

weiter

Datum: 18.08.2009

Eine Gretchenfrage?

In den Medien liest man immer wieder über verschiedenste Bauskandale und Kostenexplosionen mit hinterfragenswerten Verrechnungen für ebensolche Leistungen.

Die zuständigen Manager und Politiker waschen ihre Hände in Unschuld und versichern blauäugig, dass es sich hier um ordnungsgemäße Verrechnungen handle und eben "die Teuerung" an diesen Umständen Schuld trage. Man denkt dabei an die verschiedensten Projekte, wie "Skylink", "Superspital Nord", "Praterdome", und viele andere Projekte der öffentlichen und "halböffentlichen" Hand. Geht das alles mit rechten Dingen zu? Warum verweigert man mit allen juristischen Mitteln eine Überprüfung des Skylink-Projektes durch den Österreichischen Rechnungshof?

weiter

Datum: 14.08.2009

Hausbetreuung: Ein Schritt in die richtige Richtung?

Meldungen, deren Inhalt man im Prinzip einmal begrüßen kann. Es hat den Anschein. dass diese Maßnahme (bewirkt durch die Etablierung einer neuen Geschäftsführung) vielleicht in Zukunft doch positive Auswirkungen haben wird. Insbesondere kann man gespannt man sein, ob sich die Preise für die Leistungen dieses Unternehmens dann auch "mieterschonend" auswirken werden.

weiter
Kommentarseite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67

Anzahl der Kommentare: 662
5 Tage - Wetter
Bessere Orientierung in Wien

Man wird es nie wieder vergessen!

"Du, Papa, wie kann man das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum auseinander halten? Welches ist welches? Ich kann mir das nie merken."

Sagt der gescheite Vater: "Das ist ganz einfach, Franzi: Im Kunsthistorischen geht es um Kunst und Kultur, das ist näher zur Oper. Im Naturhistorischen sind u.a. die Affen und Esel. Das ist näher zum Parlament und Rathaus."

Thema: Integration
Eine Studie über Integration vom Bundesministerium für Inneres...
...ist eine interessante Lektüre, die die ganze Angelegenheit in ein realistisches und nicht in "rosarotes" Frauenbergerisches Licht" setzt.

Wie hiess eine Zeitung: "Erwachet... endlich", der Titel wäre ein gutes Motto für viele gute Menschen hier in Wien und in Österreich. (Auch die EU wäre gut beraten!)
 
weiter
V K I - Information
DAS SOLL GESUND SEIN?

Es gibt imme wieder Lebensmittel, die unseren Gaumen und unser Auge erfreuen.
... Bei verschiedensten Produkten sollte man aber genauer hinschauen, bevor man Sie in das Einkaufswagerl legt...

Der Verein für Konsumenten-Information hat eine interessante Liste veröffentlicht, die alle möglichen Schummel-Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe beschreibt (Produktliste-Lebensmittelimitate).

weiter zur Liste (pdf)
zur Homepage des VKI