Das "Wirtshaus Oliver"

in Wolfsgraben /NÖ ist ein Wirtshaus mit bewährter Crew

Es ist empfehlenswert,
zeitgerecht zu reservieren.

Weitere Info auf der Homepage »»»

Gratiseinschaltung


Der Magen
auf Zimmer 4


Ein sehr bemerkenswertes Buch, das Dr. Sieghard Wilhelmer verfasst hat, der ein sehr geachteter Mediziner ist und der viele Jahre als Hausarzt und Arzt der Kompementärmedizin tätig gewesen ist und teilweise "noch immer für seine Patienten da ist".

Ein hervorragender Diagnostiker, der seine Erfahrungen als Arzt in diesem Buch frei von der Leber weg  niedergeschrieben hat...



Der feine Landgasthof
"Zur Linde"

Landgasthof Zur Linde

in Brand-Laaben im Wienerwald ist kein Geheintipp...

Der Besuch lohnt sich:
Köstliche Speisen vom Feinsten...

Weitere Info auf der Homepage :»»»

Ein aktueller Artikel in
"Die ganze Woche"
Seite 66 »»»

Gratiseinschaltung



Altgeräte:
Nicht wegwerfen!

Die Firma R.U.S.Z. informiert... »»»

Gratiseinschaltung




Katja: Ein trauriges Schicksal eines schwer behinderten Mädchens, das 24 Stunden Pflege braucht. Wohnort: NÖ


Lesen Sie mehr >>>


Kommentare

zurück

Datum: 08.03.2008

Video-Überwachung in Wien

Alt Erlaa: Alte Kameras, neue Debatte

Seit drei Jahrzehnten wird der Wohnpark Alt Erlaa videoüberwacht - Erst jetzt ist über die Rechtmäßigkeit der Überwachung eine politische Diskussion entbrannt.

Der Standard vom 6.3.2008

weiter

Datum: 06.03.2008

Die Wertigkeit der Mieterbeiräte

Ein teilweise offener Brief an unseren Herrn Stadtrat auf ein Zitat:

weiter

Datum: 05.03.2008

Ausschreibungen bei Neuanschaffungen

Jüngste uns zugegangene Nachrichten beinhalten Hinweise, dass in den Waschküchen der Wiener Gemeindebauten fast ausschließlich "Industriewaschmaschinen" und "Industrietrockner" von einer Firma Je(der kennt die Firma), Wien zum Einsatz kommen, daran angeschlossen ein entsprechender Servicevertrag. Wobei hier Industrie nicht nur für robust und langlebig steht, sondern auch für teuer.

weiter

Datum: 05.03.2008

Eine Mieterbeiratswahl nach dem Mietermitbestimmungsstatut?

Erhöhung der Anzahl der Mietervertreter, Aufwertung der Mietervertreter (klar, weitere Gratisarbeit für den trotz oder wegen Auslagerung aufgeblähten Apparat der Verwaltung - in allen Bereichen) und warum diese - vielleicht guten - Vorsätze sich nicht rechnen lassen, scheint es nicht so? Vorgangsweise: Dichtung und Wahrheit? Bedarf es nicht einer raschen und radikalen Änderung des Systems?

Es gibt etwa 220.000 Gemeindebau-Wohneinheiten im Wiener Raum. Es besteht eine Forderung zur Förderung von flächendeckendem Einsatz von Mietervertretern. Ist diese Forderung erfüllbar?


weiter

Datum: 04.03.2008

Kommentar zur 1. Strategiesitzung -
Motto: "Mieterzufriedenheit in Favoriten"

Am 27.02.2007 fand ein Treffen einiger Mieterbeiräte in Wien Favoriten unter Beisein des (nicht mehr so ganz) neuen Herrn Stadtrates Ludwig und einigen Leuten aus seiner Mannschaft aus dem "Stadtbüro", Damen und Herren der Wiener Gebietsbetreuung und des KD10 von Wiener Wohnen zu einer Lagebesprechung, einer Strategiesitzung statt (für oder gegen was?).

weiter

Datum: 03.03.2008

Ein "hochstilisiertes" Treffen einiger Mieterbeiräte im 10. Bezirk

Motto: 1. Strategiesitzung - "Mieterzufriedenheit in Favoriten"
Strategie (--> siehe Anmerkung) für oder gegen was?


weiter

Datum: 02.03.2008

Sanierung und Instandhaltung - die Fortsetzung der AUSNAHMEN?

Dient das Sanieren der Gemeindebauten und die Instandsetzungsarbeiten als Geldbeschaffung, seitdem Wiener Wohnen als eigene "Unternehmung" fungiert?

weiter

Datum: 28.02.2008

Gibt es eigentlich AUSNAHMEN im Gemeindebau?

Natürlich - sehr viele und immer wieder bemerkbar:
Viele Mieter von Gemeindewohnungen werden jedes Monat von Wiener Wohnen und deren "übergeordneten Controlern" in der Wiener Stadtverwaltung "AUSGENOMMEN". (Manche bezahlen die doppelte Miete, z.B. bei den so gepriesenen "Direktvergaben".

Nach der sehr oft vorherrschenden Meinung: Die Gemeindemieter sind eine besondere Rasse: Weihnachtsgänse...

weiter

Datum: 15.02.2008

KURIOS: Ein Mieter muss vor Gericht erscheinen...

...wenn er keinen Mietvertrag über einen Parkplatz abschließt? Was sagen denn da"Robinek und Brabenetz" dazu?

weiter

Datum: 14.02.2008

SP-Stürzenbecher: Falsch-Information durch VP-Dworak

Ersatzwohnung für Mieter mehrmals angeboten - Gemeindewohnhaus
in der Köhlergasse wird noch heuer umfassend saniert

Antwort auf die Meldung von KR Dworak (zur Aussendung/KR Dworak)

Es lebe die Wahrheit in der Politik...

weiter
Kommentarseite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67

Anzahl der Kommentare: 662
5 Tage - Wetter
Bessere Orientierung in Wien

Man wird es nie wieder vergessen!

"Du, Papa, wie kann man das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum auseinander halten? Welches ist welches? Ich kann mir das nie merken."

Sagt der gescheite Vater: "Das ist ganz einfach, Franzi: Im Kunsthistorischen geht es um Kunst und Kultur, das ist näher zur Oper. Im Naturhistorischen sind u.a. die Affen und Esel. Das ist näher zum Parlament und Rathaus."

Thema: Integration
Eine Studie über Integration vom Bundesministerium für Inneres...
...ist eine interessante Lektüre, die die ganze Angelegenheit in ein realistisches und nicht in "rosarotes" Frauenbergerisches Licht" setzt.

Wie hiess eine Zeitung: "Erwachet... endlich", der Titel wäre ein gutes Motto für viele gute Menschen hier in Wien und in Österreich. (Auch die EU wäre gut beraten!)
 
weiter
V K I - Information
DAS SOLL GESUND SEIN?

Es gibt imme wieder Lebensmittel, die unseren Gaumen und unser Auge erfreuen.
... Bei verschiedensten Produkten sollte man aber genauer hinschauen, bevor man Sie in das Einkaufswagerl legt...

Der Verein für Konsumenten-Information hat eine interessante Liste veröffentlicht, die alle möglichen Schummel-Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe beschreibt (Produktliste-Lebensmittelimitate).

weiter zur Liste (pdf)
zur Homepage des VKI