Das "Wirtshaus Oliver"

in Wolfsgraben /NÖ ist ein Wirtshaus mit bewährter Crew

Es ist empfehlenswert,
zeitgerecht zu reservieren.

Weitere Info auf der Homepage »»»

Gratiseinschaltung


Der Magen
auf Zimmer 4


Ein sehr bemerkenswertes Buch, das Dr. Sieghard Wilhelmer verfasst hat, der ein sehr geachteter Mediziner ist und der viele Jahre als Hausarzt und Arzt der Kompementärmedizin tätig gewesen ist und teilweise "noch immer für seine Patienten da ist".

Ein hervorragender Diagnostiker, der seine Erfahrungen als Arzt in diesem Buch frei von der Leber weg  niedergeschrieben hat...



Der feine Landgasthof
"Zur Linde"

Landgasthof Zur Linde

in Brand-Laaben im Wienerwald ist kein Geheintipp...

Der Besuch lohnt sich:
Köstliche Speisen vom Feinsten...

Weitere Info auf der Homepage :»»»

Ein aktueller Artikel in
"Die ganze Woche"
Seite 66 »»»

Gratiseinschaltung



Altgeräte:
Nicht wegwerfen!

Die Firma R.U.S.Z. informiert... »»»

Gratiseinschaltung




Katja: Ein trauriges Schicksal eines schwer behinderten Mädchens, das 24 Stunden Pflege braucht. Wohnort: NÖ


Lesen Sie mehr >>>


Presseartikel

zurück

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert



Datum: 05.12.2009

Stadt Wien: Gebührenlawine gestoppt...

"Logischerweise" wird die Gebühren- und Tariflawine gestoppt,der Stopp zumindest angekündigt, aber wenn das auch wie ein Wahlzuckerl klingt, ist wäre ein Schritt in die richtige Richtung. Vielleicht ist das der Beginn "wirklicher wunderbarer Jahre in Wien"...

Krone - 5.12.2009 - Martina Münzer

weiter

Datum: 02.12.2009

Das Murmeltier murmelte wieder...

...also Ludwig meldet wiederum in einer als Artikel kaschierter Werbung im Haus- und Hofblatt "heute", dass die Stadt Wien Wiener Wohnen etwa 9950 Wohnungen saniert. Dadurch würde die Umwelt entlastet und im Schnitt 50% an Heizkosten gespart. Das ist nur die halbe Wahrheit, oder ein Drittel davon.

heute - als Artikel getarnte Werbung - Seite 19 - Rubrik: Teure Werbung von teuren Stadtrat

weiter

Datum: 02.12.2009

Durchs Reden kommen d' Leut zam...

...oder meinte Herr VizeBüStr Ludwig nicht: "Durchs Reden werden d'Leut zahm...":

weiter

Datum: 01.12.2009

Ludwig: Die Zufriedenheit der Mieter steht stest an erster Stelle...

Leider, leider... Wer das glaubt, wird "ROT" oder muss es schon sein...

Ein Lippenbekenntnis, wie es im Buch steht. Denn es hat den Anschein, dass sich Herr VizeBüStr Ludwig nicht wirklich um die Mieter kümmert, es sei denn in den Medien auf dem Papier oder im Fernsehen mit aufgesetzten Dialogen.

Es tut sehr leid, er wirkt, so wie seine Meldungen - leider - sehr unecht.

Wie hoch waren die Hoffnungen der Mieter in den Wiener Gemeindebauten, als er statt Faymann als Wohnbaustadtrat vor mehr als zwei Jahren eingesetzt wurde. Wie enttäuscht sind viele Mieter heute von ihm. So enttäuscht, dass viele Gemeindebaumieter der SPÖ den Rücken gekehrt haben. Ludwig arbeitet der FPÖ in die Hände. Das wird sich bei solchen Aktionen und Maßnahmen samt "nachhaltiger Geldveschwendung" nicht ändern. Das Murmeltier läßt grüßen...

"heute" - Werbung - 01.12.2009

weiter

Datum: 30.11.2009

Wiener Wohnen. Immer. Besser. Schild und Bürger...

Die ständigen Wiederholungen einer unglaubwürdigen Alibi-Einrichtung machen es nicht Immer. Besser.

"heute" Werbung 30.11.2009

weiter

Datum: 29.11.2009

Wohnservice Wien: Des Königs neue Kleider...

... sind ein alter Hut mit neuen Federn. Denn diese Servicestelle gab es schon immer. Sie wurde lediglich leicht adaptiert, was die Öffnungszeiten betrifft. Das werbetechnisch als neuen Service zu verkaufen, kann auch nur wieder unserem teuren VizeBüStr Ludwig einfallen.

weiter

Datum: 29.11.2009

Wiener Wohnbau durch die rosa ROTE Brille

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube...

Man ist an diesen Ausspruch erinnert, wenn man die Botschaften in diesem Artikel der SPÖ-nahen Gratiszeitung "Wiener Bezirksblatt" Ausgabe 11/2009 liest.

weiter

Datum: 29.11.2009

Wieder neu vom Murmeltier...

... ist ein Inserat, das wir noch nicht kennen: Der Schatz hebt nicht ab, möglicherweise ist er vergraben, dafür freut sich das zweite Mädchen, dass es das Callcenter gibt, wo die "Callgirls und die Callboys" von der "Hausverwaltung" immer da seien...

weiter

Datum: 27.11.2009

heute: Murmeltier, die nächste...

Heute lernen wir im derzeitigen Haus & Hofblatt des Sonnenkönigs Ludwig, dass man die neuen Mieter in den Gemeindebauten höflich mit "Hallo, Servus und Grüß Gott" begrüßt.

weiter

Datum: 26.11.2009

Mieterbeiräte sind wichtige Partner...

...liest man in einem durch eine Anzeigenflut sondergleichen wohlgestimmen Gratisblatt als Ausspruch des uns Mietern sehr teuren Stadtrates Ludwig.

Artikel - "heute" - 26.11.2009 /Serie "Unser Gemeindebau"

weiter
Presseartikel:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Anzahl der Presseartikel: 258
5 Tage - Wetter
Bessere Orientierung in Wien

Man wird es nie wieder vergessen!

"Du, Papa, wie kann man das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum auseinander halten? Welches ist welches? Ich kann mir das nie merken."

Sagt der gescheite Vater: "Das ist ganz einfach, Franzi: Im Kunsthistorischen geht es um Kunst und Kultur, das ist näher zur Oper. Im Naturhistorischen sind u.a. die Affen und Esel. Das ist näher zum Parlament und Rathaus."

Thema: Integration
Eine Studie über Integration vom Bundesministerium für Inneres...
...ist eine interessante Lektüre, die die ganze Angelegenheit in ein realistisches und nicht in "rosarotes" Frauenbergerisches Licht" setzt.

Wie hiess eine Zeitung: "Erwachet... endlich", der Titel wäre ein gutes Motto für viele gute Menschen hier in Wien und in Österreich. (Auch die EU wäre gut beraten!)
 
weiter
V K I - Information
DAS SOLL GESUND SEIN?

Es gibt imme wieder Lebensmittel, die unseren Gaumen und unser Auge erfreuen.
... Bei verschiedensten Produkten sollte man aber genauer hinschauen, bevor man Sie in das Einkaufswagerl legt...

Der Verein für Konsumenten-Information hat eine interessante Liste veröffentlicht, die alle möglichen Schummel-Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe beschreibt (Produktliste-Lebensmittelimitate).

weiter zur Liste (pdf)
zur Homepage des VKI