Das "Wirtshaus Oliver"

in Wolfsgraben /NÖ ist ein Wirtshaus mit bewährter Crew

Es ist empfehlenswert,
zeitgerecht zu reservieren.

Weitere Info auf der Homepage »»»

Gratiseinschaltung


Der Magen
auf Zimmer 4


Ein sehr bemerkenswertes Buch, das Dr. Sieghard Wilhelmer verfasst hat, der ein sehr geachteter Mediziner ist und der viele Jahre als Hausarzt und Arzt der Kompementärmedizin tätig gewesen ist und teilweise "noch immer für seine Patienten da ist".

Ein hervorragender Diagnostiker, der seine Erfahrungen als Arzt in diesem Buch frei von der Leber weg  niedergeschrieben hat...



Der feine Landgasthof
"Zur Linde"

Landgasthof Zur Linde

in Brand-Laaben im Wienerwald ist kein Geheintipp...

Der Besuch lohnt sich:
Köstliche Speisen vom Feinsten...

Weitere Info auf der Homepage :»»»

Ein aktueller Artikel in
"Die ganze Woche"
Seite 66 »»»

Gratiseinschaltung



Altgeräte:
Nicht wegwerfen!

Die Firma R.U.S.Z. informiert... »»»

Gratiseinschaltung




Katja: Ein trauriges Schicksal eines schwer behinderten Mädchens, das 24 Stunden Pflege braucht. Wohnort: NÖ


Lesen Sie mehr >>>


Presseartikel

zurück

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert



Datum: 24.11.2009

Manipulation der Bürger: Dichtung und Wahrheit

Leider ist es immer mehr gang und gebe, sich selbst und die eigene Tätigkeit mit teurer Werbung und schönen Worten in der Öffentlichkeit zu präsentieren, um sich "seinen Stellenwert in der Öffentlichkeit zu ERWERBEN". Leider stimmen die Botschaften mit der Realität nicht überein und spiegeln eine heile Welt vor, die so nicht existiert. Es wird mit massiven Methoden und mit enormen Geldeinsatz (das Geld stammt von eben diesen Bürgern) versucht, die Wiener und Wienerinnen auf Linie zu bringen. Die vorgegebenen Richtlinien haben nur einen Fehler: Sie passen nicht zur Realität und man kann diese nicht zurechtbiegen oder erzwingen.

Auch ist der Bezug zur wenig bekannten und teuer zu erwerbenden englischsprachigen Mercer-Studie, der so gerne gebraucht wird - ein hinkender Bezug, weil das am Thema weit vorbeizielt, denn Bewohner von Wiener Gemeindebauten wurden in dieser Studie nicht befragt und es läßt sich nicht schlüssig beweisen, da diese Studie nur den "zahlenden Gästen" zugänglich ist. Da sie in Englischer Sprache verfasst ist, ist die Vermutung naheliegend, dass es sich auch um Fehler in der Übersetzung handeln kann... Auch bei der Bibel gibt es verschiedenste Auslegungen.

24.11.2009 - Krone und "heute"

weiter

Datum: 20.11.2009

Es pfeifen die Spatzen von den Dächern Salzburgs...

Salzburger Nachrichten (Link am Ende des Artikels) - 20.11.2009

weiter

Datum: 28.10.2009

Die Presse: Die neuen Ordnungshüter

Ein Artikel in der Presse über die neuen Ordnungshüter (29.10.2009 - Printmedium)

Gibt man sich den Artikel, weiss man nicht, soll man lachen oder weinen. Das ganze grenzt an eine Geschichte aus Schilda. Aufgrund eines Leserbriefes gehen die Wächter nachschauen und finden nichts. Wahrscheinlich ist die Dame die einzige Hundebesitzerin dort. Oder sie hat vielleicht, alle Hundstrümmerl dort schon entfernt, weil sie glaubte, das sei ihr Hund gewesen. Es wurden nämlich keine Hundstrümmerl gefunden...

weiter

Datum: 28.10.2009

Hausbesorger hin oder her...

Was Deutsch nicht gesagt hat...

Man kann jetzt wieder gespannt sein, wie es die SPÖ Wien mit den Hausbesorgern angeht, mit dem neuen Hausbesorgergesetz. Das sollen dem Vernehmen nach mobile Hausbesorger werden, die nicht mehr in den Gemeindebauten wohnen. LpSGr Christian Deutsch hat den Wunsch der SPÖ nach neuen Hausbesorgern und einem Gesetz wieder einmal formuliert, nach der Abschaffung dieses Gesetzes durch die ÖVP und FPÖ im Jahre 2000.

weiter

Datum: 23.10.2009

Waschküchenzutrittssystem - naTÜRlich sicher Hilfe oder Abzocke?

Das Waschküchensystem, eine - wie es jetzt wieder ans Licht kommt - sehr teure Aktion des Nachfolgers des Verschwenders, ViszeBüStr Ludwig? Es ist schon recht, wenn man Geld investiert, aber in schöngesprochene Projekte solcherart mit immensem Werbekapital- und Kosteneinsatz?

weiter

Datum: 21.10.2009

Wiener Wohnen und die Aufträge

Krone - 21-10-2009 - Wien -Seite 19

Es geistert wieder in durch die Medien:
Offenbar ist wieder ein weiterer Skandal entdeckt worden, diesmal wieder einmal im Zusammenhang mit der Verwaltung der Wiener Gemeindebauten, Stadt Wien - Wiener Wohnen. Was hier schon länger vermutet wird: Bei den Auftragsvergaben von Wiener Wohnen ging es nicht immer mit rechten Dingen zu.

Ein Mieter fragt sich: "Gehören dazu nicht immer zwei?" Man kann gespannt sein, was bei den Gerichten zu Tage treten wird, wenn sich die Firmenchefs zu Wort melden und nicht allein zu Sündenböcken abgestempelt werden. Gibt es da nicht das Kronzeugen-Programm, oder auch Strafmilderung bei Kooperation mit dem Gericht?

weiter

Datum: 20.10.2009

Ein Mieter zu den "Roten Bänken"...

Die Werbung mit den "Roten BÄNKEN" und mit den "verkleideten blauen ROTEN" im blauen Gilet veranlassten einen Mieter zum Ausspruch im Zusammenhang mit der ebenfalls zitierten Zeitungsmeldung aus der Krone vom 20.10.2009:

"Vielleicht kann man denen die roten Bänke aus der Wierner Wohnen Werbung anbieten. Oder vielleicht hat man sie dafür gebraucht?"

Scheinbar hat der Protest genützt: Die Zusage zur Wiederaufstellung der Bänke sei bereits gemacht ... Lieferung demnächst ...

weiter

Datum: 19.10.2009

Will denn das Murmeltier zahm werden?

Murmeltier, die nächste: Ganzseitiges Inserat in heute 19.10.2009

Es ist schon erstaunlich, mit welcher Nonchalance nichts sagende Werbebotschaften "in die Welt gesetzt werden" in dem Glauben, dass sie wirkungsvoll sind In "Gratiszeitungen", damit der Eindruck erweckt wird, das koste nichts?

weiter

Datum: 16.10.2009

Ist das die Spitze eines Eisberges?

Wien, 16.10.2009 Kurier - Andreas Anzenberger

Gemauschel zu Lasten der Mieter ist ein gelinder Ausdruck für die tatsächlichen Geschehnisse bei der Auftragsvergabe zu Instandhaltungsarbeiten und Sanierungen von Wiener Wohnen. Es sind hier die Installateure im Rampenlicht, aber es gibt noch eine Reihe von anderen "Gewerken", die nach logischer Schlussfolgerung auch dort solch geübte Praxis vermuten lassen.

Wobei es nicht verborgen bleibt: Zum "Mauscheln" gehören immer zwei. Diese Vorkommnisse können nur passieren, wenn sie auch "bewilligt" werden.

Die vorgelegten Rechnungen werden dann "blauäugig" und im Vertrauen auf die ordnungsgemäße Verrechnung abgezeichnet (Die Rechnungen müssen zwar abgezeichnet werden, sonst würden sie nicht bezahlt werden, aber die Kontrolle ist schleißig und mangelhaft).

weiter

Datum: 15.10.2009

Die neuen Ordnungshüter in den Gemeindebauten

Diese Aktionen von VizeBüStr Ludwig und Wiener Wohnen werden von Werbeagenturen entwickelt und betreut. Die Frage nach den Kosten wird vornehm verschwiegen (oder auch unwirsch abgetan) ...

Grüßt das Murmeltier hier auch wieder? ...

weiter
Presseartikel:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Anzahl der Presseartikel: 258
5 Tage - Wetter
Bessere Orientierung in Wien

Man wird es nie wieder vergessen!

"Du, Papa, wie kann man das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum auseinander halten? Welches ist welches? Ich kann mir das nie merken."

Sagt der gescheite Vater: "Das ist ganz einfach, Franzi: Im Kunsthistorischen geht es um Kunst und Kultur, das ist näher zur Oper. Im Naturhistorischen sind u.a. die Affen und Esel. Das ist näher zum Parlament und Rathaus."

Thema: Integration
Eine Studie über Integration vom Bundesministerium für Inneres...
...ist eine interessante Lektüre, die die ganze Angelegenheit in ein realistisches und nicht in "rosarotes" Frauenbergerisches Licht" setzt.

Wie hiess eine Zeitung: "Erwachet... endlich", der Titel wäre ein gutes Motto für viele gute Menschen hier in Wien und in Österreich. (Auch die EU wäre gut beraten!)
 
weiter
V K I - Information
DAS SOLL GESUND SEIN?

Es gibt imme wieder Lebensmittel, die unseren Gaumen und unser Auge erfreuen.
... Bei verschiedensten Produkten sollte man aber genauer hinschauen, bevor man Sie in das Einkaufswagerl legt...

Der Verein für Konsumenten-Information hat eine interessante Liste veröffentlicht, die alle möglichen Schummel-Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe beschreibt (Produktliste-Lebensmittelimitate).

weiter zur Liste (pdf)
zur Homepage des VKI