Das "Wirtshaus Oliver"

in Wolfsgraben /NÖ ist ein Wirtshaus mit bewährter Crew

Es ist empfehlenswert,
zeitgerecht zu reservieren.

Weitere Info auf der Homepage »»»

Gratiseinschaltung


Der Magen
auf Zimmer 4


Ein sehr bemerkenswertes Buch, das Dr. Sieghard Wilhelmer verfasst hat, der ein sehr geachteter Mediziner ist und der viele Jahre als Hausarzt und Arzt der Kompementärmedizin tätig gewesen ist und teilweise "noch immer für seine Patienten da ist".

Ein hervorragender Diagnostiker, der seine Erfahrungen als Arzt in diesem Buch frei von der Leber weg  niedergeschrieben hat...



Der feine Landgasthof
"Zur Linde"

Landgasthof Zur Linde

in Brand-Laaben im Wienerwald ist kein Geheintipp...

Der Besuch lohnt sich:
Köstliche Speisen vom Feinsten...

Weitere Info auf der Homepage :»»»

Ein aktueller Artikel in
"Die ganze Woche"
Seite 66 »»»

Gratiseinschaltung



Altgeräte:
Nicht wegwerfen!

Die Firma R.U.S.Z. informiert... »»»

Gratiseinschaltung




Katja: Ein trauriges Schicksal eines schwer behinderten Mädchens, das 24 Stunden Pflege braucht. Wohnort: NÖ


Lesen Sie mehr >>>


Presseartikel

zurück

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert



Datum: 23.04.2011

Wiener Wohnen verrechnet den Mietern viel zu hohe Mieten

Am Beispiel der Sanierungen stellt man immer wieder fest: Wiener Wohnen verrechnet den Mietern in den Wiener Gemeindebauten ungebührlich hohe Mieten. Jetzt hat sich der Kurier dieser Angelegenheit wieder einmal angenommen.

weiter

Datum: 19.04.2011

Wiener Gemeindebau - Sanierung: Seltsame Vorgänge bei den Kosten

Wenn man sich dem Thema Sanierungen in Wiener Gemeindebauteh widmet, stellt man immer wieder seltsame Vorgangsweisen, skurille Verrechnungen und abstruse Argumentationen fest, wo man sich fragen muss, ob hier alles mit rechten Dingen zugeht.

weiter

Datum: 14.04.2011

Immer wieder - Hausbesorger NEU: Es tröpfelt langsam ...

Die Wiener SPÖ will gegen die schleppende Rückkehr des Hausbesorgers in den Wiener Gemeindebauten vorgehen. Wohnbaustadtrat Ludwig hat daher angekündigt, dass künftig acht bis zehn Hausmeister monatlich ausrücken bzw. für den Job ausgebildet werden sollen. Anfang April haben fünf Hausbesorger ihren Dienst angetreten, zwölf Personen befinden sich in Ausbildung und sollen in den nächsten Wochen ihre Arbeit aufnehmen. 

weiter

Datum: 07.04.2011

Wien: Die "Wiener Regierung" lehnt Offenlegung ab...

Es ist eine Offenlegung der Werbekosten für die Regierung, der Stadt Wien und öffentliche Firmen als Gesetz geplant. Von der Stadt Wien kommen - wie nicht anders zu erwarten - Einwände dagegen, verpulvert die SPÖ doch immense öffentliche Geldmittel in unnötige Werbung mit Selbstbeweihräucherungs-Charakter. Wie es eben dem SPÖ-Konzernherrn und Bürgermeister Michael Häupl genehm ist ...

weiter

Datum: 06.04.2011

Wieviele "Servicestellen" braucht Ludwig noch ...

... für die Wiener Mieter? Es gibt in der Zwischenzeit alle möglichen Anlaufstellen. Bezeichnend ist auch die Bezeichnung Kundenzentrum im Text . Würde man diese Bezeichnung - wie es übliche Gangart in Österreich ist - mit "KZ" abkürzen, erhielte man einen Rüffel, wie es einem Mieter kürzlich passierte, als er ein Kundenzentrum mit dem Kürzel "KZ" bedachte.

weiter

Datum: 05.04.2011

Wiener Wählerstimmen für die Absolute<

Rot-Grün will bei der geplanten Wahlrechtsreform auch die Opposition mitreden lassen. Die Wiener Stadtregierung hat nach ersten innerkoalitionären Verhandlungen VP und FP zu Gesprächen geladen. Große Hoffnungen, dass es dabei zu einer Einigung kommen könnte, macht sich allerdings keine Partei. Schwarz und Blau fordern weiterhin ein Gesetz, das die absolute Mandatsmehrheit einer Partei mit nur 46 % der Stimmen künftig verhindert.

weiter

Datum: 02.04.2011

Krone-Leserbrief: Hundegackerl-Werbung

Ein Leserbrief aus der Kronenzeitung vom 2.4.2011 bezüglich der Hundegackerl-Werbung von Frau StR Ulli Sima, dem wir für sehr bemerkenswert erachteten. Einzig und allein sind das keine "Billigen Abscheulichkeiten, sondern deren sehr teure, denn diese obsolete (unnötige) Werbung kostete "schlappe" Euro 128.000. Geld das anderswo besser verwendet werden hätte können ...

weiter

Datum: 19.03.2011

Wiener Wohnen: Greifen Ludwigs angebliche Reformen auch hier?

Diese Beispiele sind nur die Spitze eines gewaltigen Eisberges an Unzulänglichkeiten und Ignoranz seitens der zuständigen Politiker und der Verwaltung der Wiener Gemeindebauten "Wiener Wohnen", gelesen dieser Tage in der "Der Floridsdorfer Bezirkszeitung". Sie sprechen für sich. Unser "Chefkorrespondent" aus Wien 21 berichtet...

Es sind die vielen Kleinigkeiten, die die Mieter in den Wiener Gemeindebauten immer wieder nerven, aber das scheint so gehandhabt zu werden: "Das sind Einzelschicksale, man kann sich nicht um alles kümmern." Die Antwort? Unzureichende und wenig greifende "Reformen", die gut klingen und teuer verkauft werden ...

weiter

Datum: 14.02.2011

NEUe Hausbesorger: NEUer Anlauf ... sinnvoll???

Eine Ankündigung im Jubelblatt Österreich: Ab März startet ein neuer Lehrgang an "den Volkshochschulen" zum Hausbetreuer. Die Anforderungen gehen über das "normale" Putzen und Reinigen hinaus und sie sich auch auf Kommunikation "einschulen" lassen.

Preisfrage: Wieviele Hausbetreuer NEU von den im Oktober 2010 proklamierten ACHT arbeiten heute noch?

weiter

Datum: 08.02.2011

Teure Volksbefragung und wenig Nutzen ...

Diese 7 Millionen (oder fast 100 Millionen ATS) teure Volksbefragung als Wahlkampf-Gag mit den 5 Wischi-Waschi-Fragen hat sich in der Umsetzung kaum bewährt...

weiter
Presseartikel:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Anzahl der Presseartikel: 258
5 Tage - Wetter
Bessere Orientierung in Wien

Man wird es nie wieder vergessen!

"Du, Papa, wie kann man das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum auseinander halten? Welches ist welches? Ich kann mir das nie merken."

Sagt der gescheite Vater: "Das ist ganz einfach, Franzi: Im Kunsthistorischen geht es um Kunst und Kultur, das ist näher zur Oper. Im Naturhistorischen sind u.a. die Affen und Esel. Das ist näher zum Parlament und Rathaus."

Thema: Integration
Eine Studie über Integration vom Bundesministerium für Inneres...
...ist eine interessante Lektüre, die die ganze Angelegenheit in ein realistisches und nicht in "rosarotes" Frauenbergerisches Licht" setzt.

Wie hiess eine Zeitung: "Erwachet... endlich", der Titel wäre ein gutes Motto für viele gute Menschen hier in Wien und in Österreich. (Auch die EU wäre gut beraten!)
 
weiter
V K I - Information
DAS SOLL GESUND SEIN?

Es gibt imme wieder Lebensmittel, die unseren Gaumen und unser Auge erfreuen.
... Bei verschiedensten Produkten sollte man aber genauer hinschauen, bevor man Sie in das Einkaufswagerl legt...

Der Verein für Konsumenten-Information hat eine interessante Liste veröffentlicht, die alle möglichen Schummel-Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe beschreibt (Produktliste-Lebensmittelimitate).

weiter zur Liste (pdf)
zur Homepage des VKI